Suchen Sie die besondere Herausforderung? Wir haben sie!

Die advanced engineering GmbH begleitet Sie als Bewerber und Mitarbeiter mit einer umfassenden Betreuung zu allen Fragen Ihrer Karriere. Als Ingenieurdienstleister für namhafte Unternehmen in der Automobilindustrie und anderen technischen Branchen legen wir Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren hoch qualifizierten und engagierten Mitarbeitern.

Für unseren Kunden, einen international agierenden Tier1-Zulieferer in der Automobilindustrie, suchen wir im Rahmen von Arbeitnehmerüberlassung zum nächstmöglichen Einstieg am Standort Stockdorf
eine

Projektadministration IT(w/m)

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei Projekten und Fragestellungen des Teams „Business Processes“
  • Administration bei der Einführung von IT-Systemen
  • Einführung von PM-Methoden zur Strukturierung/Konsolidierung einzelner Projekte
  • Unterstützung der Projektleiter und Einhaltung von Prozessmethoden und -standards
  • Koordination und Organisation von internationalen Events und Teammeetings

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung vorzugsweise im internationalen Umfeld
  • profundes Wissen in MS-Office und SAP
  • sichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Organisationstalent und kommunikative Fähigkeiten

Ihre Vorteile:
Professionelle Beratung und individuelle Auswahl von passgenauen Positionen - attraktive Vergütungsmodelle und betriebliche Altersvorsorge - anspruchsvolle Projekte bei innovativen Kunden - weitere Infos unter was-wir-ihnen-bieten.html

Ihr Weg zu uns:
Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich noch heute. Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Motivation, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Kündigungsfrist) per Email an jobs@aegmbh.de /Kennziffer: AE-WES-1943

Ihr Kontakt zu advanced engineering:
advanced engineering GmbH, Am Anger 5, 82237 Wörthsee
jobs@aegmbh.de – Recruiting Tel.: +49 8153 – 9061-17

Alle personenbezogenen Formulierungen in dieser Stellenanzeige sind geschlechtsneutral zu betrachten.