Suchen Sie die besondere Herausforderung? Wir haben sie!

Die advanced engineering GmbH begleitet Sie als Bewerber und Mitarbeiter mit einer umfassenden Betreuung zu allen Fragen Ihrer Karriere. Als Ingenieurdienstleister für namhafte Unternehmen in der Automobilindustrie und anderen technischen Branchen legen wir Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren hoch qualifizierten und engagierten Mitarbeitern.

Für interessante und anspruchsvolle Aufgaben in der Automobilindustrie bei einem Kunden in München suchen wir im Rahmen von Arbeitnehmerüberlassung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Simulationsingenieur (w/m)

Ihre Aufgaben:

  • Steigerung der Prognosefähigkeit und Geschwindigkeit der Crashsimulation
  • Analyse von bestehenden Simulationsmodellen bzgl. Qualität, Performance, Prognosefähigkeit
  • Überleitung der Erkenntnisse in die Modellierungskataloge
  • Teilnahme am Aufbau eines Validierungsprozesses

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der klassischen Ingenieursdisziplinen, Physik oder Mathematik
  • mehrjährige Berufserfahrung im Automobilbereich/Fahrzeugbau und Programmiererfahrung
  • Kenntnisse in Abaqus Explicit sowie den Postprozessoren Ansa+ Animator
  • vertiefte Kenntnisse der Strukturmechanik für Modellbildung
  • sichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Vorteile:
Professionelle Beratung und individuelle Auswahl von passgenauen Positionen - attraktive Vergütungsmodelle und betriebliche Altersvorsorge - anspruchsvolle Projekte bei innovativen Kunden - weitere Infos unter was-wir-ihnen-bieten.html

Ihr Weg zu uns:
Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich noch heute. Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Motivation, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Kündigungsfrist) per Email an jobs@aegmbh.de /Kennziffer: AE-BMW-2027

Ihr Kontakt zu advanced engineering:
advanced engineering GmbH, Am Anger 5, 82237 Wörthsee
jobs@aegmbh.de – Recruiting Tel.: +49 8153 – 9061-17

Alle personenbezogenen Formulierungen in dieser Stellenanzeige sind geschlechtsneutral zu betrachten.